Freizeit und therapeutische Beschäftigungsangebote durch exam. Ergotherapeuten in unserem Haus

Gesprächs- und Lesekreis, Sing- und Spielenachmittage, Basteln, Einzeltherapie, Gedächtnistraining, Gottesdienste (ev./kath.), Ausflüge, Teilnahme am kulturellen Leben der Stadt, auf Wunsch betreuter Stadtbummel möglich und ein alljährliches Sommerfest.

Unser neuer Therapiegarten…

Um unseren Bewohnern das Arbeiten im Garten zu ermöglichen, gibt es seit Juni 2012 einen Therapiegarten.

In einem Beet, an dem auch unsere im Rollstuhl sitzenden Bewohner arbeiten können, wurden Salat, Kräuter, Erdbeeren und weiteres gepflanzt. Die Ernte kann selbst eingeholt und in der wöchentlichen Kochgruppe verarbeitet werden.

Zwei Bewohnerinnen haben ein Auge auf den Garten und geben Bescheid, wenn gemeinschaftlich daran gearbeitet werden muss. So sind unsere Bewohner auch in die Hauswirtschaft mit eingebunden.

therapiegarten_01 therapiegarten_02